Der Rückfall

BLOG RECAIDA 1Wie glücklich waren wir alle, Trini eingeschlossen  – bis der Rückfall kam !

Wir waren alle Nächte bei ihr gewesen und auch bei Tag war sie ständig überwacht worden. Ihr Zustand hatte sich kontinuierlich gebessert und plötzlich kam am selben Tag alles Unglück auf einmal: Trini stürzte wieder, mein Hund Pepito kollabierte wegen der Leishmania im Knochenmark, Sahvahnah, unsere an Leukämie erkrankte Katze, musste Hals über Kopf unter das Sauerstoffzelt und – um den Tag komplett zu machen – hatte Gaia eine Kolik, die eine Entubation und Magenspülung erforderlich machte – all das innerhalb von drei Stunden !

BLOG RECAIDA 4.José María wusste nicht, ob er lieber die Tiere behandeln oder sich umbringen sollte … Gottseidank behielt er seinen kühlen Kopf. Schliesslich baten wir sogar die Töchter der Volontärin Mari Carmen, mitzuhelfen.

Wir rätselten, was Trini wohl passiert sei und entschlossen uns zu einer kompletten Blutanalyse, die wir bisher wegen der Kosten nicht gemacht hatten. Das Resultat war verheerend: die geringe Anzahl roter Blutkörperchen machte eine Transfusion erforderlich und Trini hatte Piroplasmose, erzeugt von beiden Parasitenarten, ein bei Tieren äusserst seltener Befund.

BLOG RECAIDA 6.Mit der Stimmung auf dem Tiefpunkt und im Bewusstsein der hohen Kosten ging es wieder von vorn los, wir waren traurig. Aber wir mussten es tun ! Trini wieherte in einem fort und es war klar, dass sie nicht zum CYD gekommen war, um das Handtuch zu werfen.

CyD Santa Maria

La Asociacion CYD Santa Maria se ocupa de la recuperacion y reubicacion de especies animales maltratadas, en especial caballos