Mal etwas Lustiges

img_3561-retouchiertIn unserem Verein CYD (Caballos y Demás), der sich dem Schutz von Pferden und anderen Tierschutzaktionen widmet, sind wir (ich auf jeden Fall) der griechischen – oder andalusischen – Tragödien, die wir täglich erleben, manchmal ein wenig überdrüssig. Darum will ich das Thema heute einmal von seiner humoristischen Seite (es ist schwarzer Humor) angehen und Euch einige “Perlen” aus Telefongesprächen meiner Schwester, freiwilliger Mitarbeiter und meiner selbst mit unserem Publikum der letzten Jahre präsentieren. Ich schwöre, dass die Inhalte wahr, nicht erfunden, sind.
Wie es sich gehört, nenne ich, um niemandem zu nahe zu treten, keine Namen oder Zeitpunkte, wenn es mir auch schwerfällt.
Ich hoffe, Ihr amüsiert Euch ebenso wie wir (nachdem wir den Ärger heruntergeschluckt hatten).

Hier einige Beispiele:

– Ja, bitte, guten Tag !
– Hallo, ich habe Euch im Fernsehen gesehen, Ihr seid doch die mit den Pferden, nicht ?
– Ja, was kann ich für Sie tun ?
– Ich möchte wissen, ob Ihr Pferde zur Adoption abgebt und wie das alles läuft …
(folgen 20 Minuten Erklärungen)
– So läuft das also, sehr gut. Ich hätte gern ein Krokodil, habt Ihr welche ?

– Guten Tag, bitteschön !
– Hallo, seid Ihr die Pferdeschützer ?
– Ja, sind wir.
– Habt Ihr auch Hunde ?
– Ja, wollen Sie einen adoptieren ?
– Ja, wissen Sie, ich habe zwei Kinder und will sie zur Tierliebe erziehen …
(es folgt eine Stunde Unterhaltung, in der die Dame klarmacht, was für eine gute Mutter sie ist)
– Gut, was für einen Hund suchen Sie denn nun ?
– Auf jeden Fall keinen, der kackt oder bellt !

– Ja, guten Tag !
– Hallo, ich möchte einen Fall schwerer Tier-Misshandlung zur Anzeige bringen.
– Gut, verehrte Dame, dafür müssten Sie bitte unser entsprechendes Formular ausfüllen. Es ist notwendig, um das Verfahren in Gang zu setzen. Es wird absolut vertraulich behandelt.
– Nee, nee, das ist mir zu riskant. Ich erzähle Ihnen alles, und Sie machen dann was ! Es handelt sich um meinen Schwager, der schlägt dauernd seine Frau .
– Verzeihen Sie, das ist ein Fall von geschlechterbezogener Gewalt gegen Frauen, damit befassen wir uns nicht. Bitte rufen Sie dafür schnell die Polizei an !
– Aber der Kerl schlägt auch die Kinder !
– Ja, wir sind aber eine Tierschutzverein. Ich bitte Sie inständig, sich so schnell wie möglich mit der Polizei in Verbindung zu setzen !
– Also, Ihr seid aber ein mieser Schutzverein !
(hängt auf)

– Ja, bitte !
– Hallo, haben Sie Pferde zur Adoption ?
– Ja sicher, zur Zeit 56 Stück. Was suchen Sie denn ?
– Also, verstehen Sie, ich liebe Tiere sehr und ich liebe das Reiten und will einem der Pferde zu einem schönen Leben verhelfen. Ich will keins kaufen, denn es ist ja besser, ein Tier zu nehmen, dass gerettet worden ist. Auf jeden Fall muss es ein reinrassiges spanisches Pferd (pura raza española) und ein Hengst sein, es darf nicht älter sein als sechs Jahre, und muss sehr gut gezähmt sein. Ich will ein braunes, weil die anderen Farben mir nicht gefallen, und es muss ein grosses Stockmass haben. Vom Charakter her soll es gutmütig sein und zwei Kinder gleichzeitig als Reiter akzeptieren, denn ich habe vier Kinder zwischen drei und sieben Jahren. Wenn Sie ein solches Pferd übrig haben, kann ich mit der Montur vorbeikommen.
Den Transport bis zu mir bezahlen Sie doch, nicht wahr ?
– ….  (es dauerte etwas, bis ich meine Fassung wiedergewonnen hatte).

– Hier CYD Santa María, guten Tag !
– Hallo, ich würde gern als Freiwilliger bei Euch arbeiten, geht das ?
– Ja, natürlich, wir haben Freiwillige sehr nötig. Wenn Sie bitte unser Formular vom Web ausfüllen würden, wir antworten dann sofort.
– Das habe ich schon angesehen. Aber es gibt da ein Problem, das ich mit Ihnen besprechen möchte.
– Aha, wie kann ich Ihnen helfen ?
– Das Problem ist, ich bin gegen Insektenstiche allergisch und wenn mich eins sticht, muss ich sofort ins Krankenhaus gebracht werden. Ich bin auch allergisch auf Hunde-, Katzen- und Pferdehaare, und jemand muss mir, wenn ich eine Attacke kriege, schnell Urbasón (ein Asthmamittel) spritzen. Ich habe auch Schuppenflechte an den Händen und könnte nichts von dem machen, was Sie an Tätigkeiten beschreiben. Ist das ein Problem ?
– ……

– Guten Tag !
– Hallo ! Hamse Viecher abzugeben ?
– Wenn Sie damit Tiere meinen, ja. Wir haben verschiedene Arten.
– Sind die umsonst ?
– Ja, was hätten Sie denn gerne ?
– Ich brauche ein Viech zum Reiten, ein starkes.
– Sie entschuldigen, aber Ferraris haben wir nicht ! Verzeihung, war ein Scherz. Sie meinten, ein Pferd, das kräftig ist, nicht wahr ?
– Genau, und es muss schnell laufen können.
– Aha ….
– Was mir nicht gefällt, ist dass das Tier nicht auf meinen Namen überschrieben wird, denn was mache ich, wenn es am Eingehen ist ?
– Bitte ??
– Ja, wenn das Pferd am Ende ist, will ich es wenigstens zum Schlachthof bringen können, um ein bisschen von dem rauszuholen, was ich an Kosten reingesteckt habe !
– Klar, vollkommen logisch, was Sie sagen. Füllen Sie unser Formular aus, und wir antworten Ihnen so bald wie möglich. Einen schönen Tag noch !

– Hallo, guten Tag, bitteschön !
– Hallo, guten Tag. Ich habe Sie gerade im Fernsehen gesehen. Ich habe Kühe und wohne in (Ortsname weggelassen). Sie sind doch zwei Schwestern, nicht ? Spreche ich mit einer der beiden?
– Ja, ich bin Concordia.
– Sind Sie die mit den braunen Haaren oder die Blonde ?
– … ich habe braune Haare und bin die Präsidentin des Vereins, mein Herr ! Was kann ich für Sie tun ?
predica-el-evangelio – Also, ich würde gern Pferde von Ihnen auf meinem Hof haben, doch hätte ich gern, dass Ihre Schwester mitkommt.
– Verzeihung, wie meinen Sie ??
– Ja, ich glaube, sie ist die ideale junge Frau für hier, und gleichzeitig hätten Ihre Pferde bei mir eine Bleibe. Es gibt viel Weide und Ihrer Schwester würde es an nichts fehlen ‼
– Mein Herr… ich schreibe mir Ihre Telefonnummer auf.
(was ich dann noch sagte, ist nicht zitierfähig!)

… Ohne weitere Kommentare,

 

concordia cyd