Galerie

 

JASMÍN

Jasmín hat ein ganz entzückendes Fohlen geboren, es ist ganz nach der Mutter geraten, denn die ist ebenfalls schön. Leider war sie lange Opfer von Misshandlung und wurde schliesslich ohne Wasser und Schatten auf einem Berg ausgesetzt, auf dem sie Jahre verbrachte. Davon sind ihre Augen unheilbar geschädigt worden, sie kann aber noch sehen. Sie wäre ein ausgezeichnetes „Haus- Pferd“ und man könnte gut mit ihr ausreiten. Sie braucht aber Geduld und Liebe. Diese würde sie ganz sicher ihrer Familie doppelt zurückschenken.

PATENSCHAFT Zurück