Galerie

 

MISTERIO

Dieser Name drückt ein Schicksal aus. Für uns Menschen in CYD ist es ein Mysterium, wie dieses Pferdchen, dass wir ausgesetzt und schwer unterernährt vorfanden, in der Herberge angekommen, vom Pferdetransporter herunterstieg und uns allen, die sich ihm näherten, die Hände leckte und dabei die Augen schloss – keine Spur von Groll oder Bösartigkeit. Heute wächst er ruhig in einer Gruppe auf, die ihn akzeptiert.

Obwohl er weniger als zwei Jahre alt ist, wird er später durch die Liebe, die er in der Herberge erfährt, stark und robust sein. Er braucht dringend jemand, der unsere Arbeit übernimmt und aus ihm eines Tages ein phantastisches Reitpferd macht.

PATENSCHAFT Zurück