Galerie

 

RIMA

Sie ist entzückend, gross und elegant, und trotzdem ist sie zweimal von ihrer jeweiligen Adoptivfamilie, wie soll man es ausdrücken, … ja,… verraten worden, und dabei hatte sie doch ihrerseits alles gegeben. Rimas Leben war sehr kompliziert, niemand hat es wirklich ganz verstanden. Im Profil ist sie noch schöner, an der Stelle, wo eigentlich ihr linkes Auge sein sollte – sie verlor es sehr wahrscheinlich durch einen Schlag mit einem Stock, einer Peitsche oder Gerte -, gibt es nur eine kleine Höhle, die uns immer daran erinnert, dass wir ihr das Leben gerettet haben. Sie ist sehr glücklich und wartet auf jemanden, der sie eines Tages genauso schön findet wie wir.

PATENSCHAFT Zurück