Galerie

 

DON JUAN

Dieses winzige Pony beeindruckt einen durch seinen Mut. Er fürchtet sich vor nichts und glaubt, Attila selbst würde ihn nächstens reiten. Es ist das niedlichste Tierchen, das man sich vorstellen kann. Seine Gestalt ist so schön wie sein Wiehern, wenn er eine Stute sieht, – und sie gefallen ihm alle ! Wir werden nie vergessen, wo wir ihn zuerst sahen: zwischen Schutt und Müll, er versteckte sich, aus Angst, er würde entdeckt und wieder grundlos gezüchtigt. Jetzt lebt er glücklich und zusammen mit seiner unzertrennlichen Freundin Serenata in der Eulenmühle in Deutschland, wo die beiden sehr gut aufgehoben sind.


SERENATA

Die Rettung von Serenata war eine schwierige Operation. Unser „Herbergsvater“ Luciano und Concordia waren mehr als sieben Stunden hinter Serenata her, um sie einzufangen und in den Pferdetransporter zu bugsieren und ihr damit das Leben zu retten. Sowohl die Polizei als auch die Guardia Civil hatten aufgegeben, doch unsere Equipe machte viele Stunden weiter und brachte die Stute schliesslich heil nach Hause. Drei Jahre später besuchte Lara unsere Herberge und verliebte sich in Serenata. Wir erklärten Lara, dass Serenata einen sehr ausgeprägten Charakter habe und misstrauisch sei. Doch Lara und ihr Mann erwiderten, dass sich das ändern würde, wenn Serenata merke, dass sie nun in einer Familie lebe, die sie nie verlassen oder ihr ein Leid antun würde. – Und so ist es geschehen !

Zurück