Galerie

ANGELITO

Bei CYD sagen wir: wenn jemand einen kleinen Jungen hätte, würde er alles drum geben, damit Angelito sein Spielgefährte sein könnte. Dieses sympathische Pferdchen wurde uns zurückgegeben, es konnte sich damals kaum auf den Beinen halten, so dünn hatten sie es werden lassen. Die Familie aus dem Ort Sexmo bei Málaga, die Angelito übernommen hatte, erschien uns damals, als wir das Pferd übergaben, eine “normale Familie” zu sein. Vor fast zwei Jahren jedoch haben wir Angelito zum zweiten Mal retten müssen, dabei half uns die Naturschutzabteilung (SEPRONA) der Guardia Civil aus Los Barrios. Dem Pferd ging es sehr schlecht, seine Gefährten starben. Das ist schrecklich, wir müssen oft gegen solche Akte vorgehen, doch dass eine Familie, die das Tier aufgenommen hatte, zum gleichen Verhalten fähig ist, ist unfassbar !

PATENSCHAFT Zurück