Galería

 

BONACHÓN

Wie sein Name anzeigt, ist Bonachón ein bezauberndes Pony, er hat aber grosses Pech gehabt. Wir hatten ihn in gutem Glauben nach Holland abgegeben, damit er sein ganzes Leben in einer guten Familie verbrächte. Doch nach sechs Monaten war die Familie seiner müde und gab ihn uns ohne jede Erklärung zurück. Wir wussten bald warum: sie hatten ihm mehrere Rückenwirbel zerstört ! Deswegen kann Bonachón nun nie mehr geritten werden und hat deshalb auch leider kaum Chancen, dass ihn jemand aufnimmt. Doch wir haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben, denn wie das Beispiel von “Adoptiveltern” wie Don Bombón, Lucky oder Mandy zeigt, gibt es wunderbare Menschen, die Tiere um nichts anderes als der Gesellschaft, Freundschaft und Liebe willen bis zu deren Lebensende betreuen.

PATENSCHAFT Zurück