Galerie

 

SALOMÓN

Dieses Fohlen war zusammen mit dem oben beschriebenen Caesar in einem Müllplatz zwischen Glasstücken und Tierskeletten ausgesetzt worden. Der Naturschutzdienst der Guardia Civil in Coín forderte unsere Hilfe an, um die Tiere dort herauszuholen, auch damit es nicht zu einem Unfall auf der nahen, sehr befahrenen Strasse komme. Salomón ernährte sich von Sträuchern und Abfällen und stillte seinen Durst in einem Abwassergraben. Er lebt heute im Reitclub La Paca bei Málaga und wird dort von einer wunderbaren Familie, Carmen, ihren Eltern und Brüdern betreut. Sie kümmern sich um ihn und behandeln ihn wie ein Familienmitglied. Sie betonen immer, dass die Aufnahme von Salomón nicht eine vorübergehende Caprice ist, sondern für seine Lebenszeit gilt, und sie halten ihr Wort. Wir sind dieser Familie sehr dankbar, umso mehr, als sie ohne grosse Erfahrung zu uns kamen und blind unseren Ratschlägen folgten. Wir unsererseits erklärten ihnen, dass sie nie ein so gutmütiges und “weises” Pferd für ihre Kindern finden würden wie Salomón, und wir müssen sagen, wir haben auch Recht behalten.

Zurück